Zugfahrt nach Tōkyō

Heute Morgen dann also die Fahrt nach Tōkyō. Es verlief alles reibungslos, und im Nachhinein war ich froh, dass wir keine Plätze reserviert hatten, so mussten wir nicht zusammen mit den Reisegruppen in einem Wagon fahren (in Japan gibt es Wagen ohne Reservierung und welche mit).

Neben uns saßen einzelreisende Amerikaner. Der Fremdschämfaktor steigt gleich um ein Vielfaches. Detto meinte, das viele Gepäck sähe aus als hätten sie eine ganze Bergsteigerausrüstung dabei, aber bekleidet wären sie für einen FKK-Urlaub.

Schreibe einen Kommentar